Wie sorgen Sie für eine sichere Schlafumgebung? Einige Tipps!

Das Zimmer

  • Die ideale Raumtemperatur beträgt bei Babys bis 8 Wochen 20 °C, anschließend sind 18 °C ausreichend.
  • Lüften Sie das Zimmer täglich 10 Minuten, auch im Winter.
  • Rauchen Sie nie im Schlafzimmer oder in der Nähe Ihres Babys.
  • Das Babyschlafzimmer ist Sperrgebiet für Tiere.
  • Verdunkeln Sie die Fenster und sorgen Sie für ein schwaches Nachtlicht.

Das Bett

  • Entscheiden Sie sich für ein geprüftes Bett mit Gitter.
  • Kombinieren Sie für gute Durchlüftung einen Lattenrost mit einer Matratze von AeroSleep.
  • Verwenden Sie immer einen AeroSleep-Matratzenschoner und ein AeroSleep-Spannlaken, um eine optimale Luftdurchlässigkeit zu garantieren.
  • Von Kuscheltieren, Kissen und Decken wird unbedingt abgeraten.

Das Schlafengehen

  • Schaffen Sie ein festes und ruhiges Schlafritual zu einer festen Uhrzeit.
  • Warten Sie zwischen Füttern und Schlafengehen circa 20 Minuten.
  • Verwenden Sie einen Schlafsack und/oder Schlafanzug.
  • Legen Sie Ihr Baby zum Einschlafen immer auf den Rücken.

Während des Schlafens

  • Schauen Sie ungefähr 10 Minuten nach dem Einschlafen nach, ob Ihr Baby noch auf dem Rücken liegt.
  • Kontrollieren Sie die Temperatur des Babys, indem Sie an der Haut an Hals und Füßen fühlen. Wenn das Baby schwitzt, dann ist es ihm/ihr zu warm.

 

Durch das Einhalten dieser Tipps und mit einem festen Schlafritual verbessert sich die Nachtruhe von Babys und Eltern. Schlafen Sie gut!

Bronnen: Kind en Gezin

Lesen Sie hier unsere anderen Artikel